Das Projektblog für die trnd-Zahnpflegeexperten: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt für die parodontax® Zahncreme mit Fluorid.

Zahnpflege für Kinder mit der parodontax?

Die Kinder von trnd-Partnerin A.Fischer haben sich über die parodontax sehr gefreut. :-)

Wie haben Eure Kinder auf die parodontax reagiert?

Habe beim auspacken meines Starterpacks gleich mal meine Kinder miteinbezogen. Die haben echt große Augen gemacht als da so viel über gesunde Zähne zu sehen war, und als ich erst die 12 Tuben Zahncreme herausgezaubert habe hat mein Kleinster gleich mal ausprobiert wie da die Verpackung schmeckt. Das erste Zähneputzen war zwar kein Geschmackserlebniss der Novelle Cuisine aber die Zähne fühlten sich echt toll an. So richtig sauber und ein wirklich tolles Frischeerlebniss.
trnd-Partnerin A.Fischer

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner


  • 15.04.09 - 08:31 Uhr

    von: 2312judith

    Alos meine Kinder haben auch gestaunt, als sie so viele Zahnpastatuben gesehen haben. Sohnemann meinte gleich: Zahn Zahn! (Er ist gerade mal 2 Jahre)

    Den Geschmackstest hab ich dann aber nur mit meiner 5 Jhare alten Tochter gemacht – die alles gleich wieder ausgespuckt hat.

    Aber gestern hatte ich die Tochter meiner Schwägerin in spe zu Besuch (11 Jahre), die fand sie zwar eklig, aber dennoch erfrischend — also hat sie gleich noch meine letzte Tube bekommen – als Osterhasen!! ;-)


  • 15.04.09 - 08:53 Uhr

    von: Schlumpfbeere

    Hallo zusammen!
    Meine Tochter packt immer mit aus und macht dann immer schon Pläne wer mit testen soll!
    Sie (10 Jahre) findet die Zahnpasta klasse, direkt von Anfang an fand sie die Pasta prima, ganz im Gegensatz zu mir und meinem Mann. Ich fand sie anfänglich furchtbar und mein Mann nach dem ersten Versuch gar nicht weiter getestet!
    Mittlerweile hab ich mich auch an den Geschmack gewöhnt, empfinde ihn zwar immer noch nicht als super lecker aber doch als nicht mehr unangenehm!
    Da meine Tochter so begeistert ist hatte ich für ihr Osternest eine Tube bei Rossmann gekauft für 3,79 Euro!
    Ist schon happig für ‘ne 75 ml Tube!
    Der hohe Preis ist auch leider dafür verantwortlich, dass wir die Zahnpasta nicht weiter verwenden werden.
    Gesund hin, gesund her, in Zeiten in der die Firmen Kurzarbeit machen und weniger Geld zur Verfügung steht kann man sich die Preise einfach nicht leisten!


  • 15.04.09 - 11:42 Uhr

    von: robnn

    Es waren zwar nicht meine Kinder, aber die Kinder eines Freundes haben nicht sehr positiv reagiert, ihnen war die Paste viel zu “unlecker”, was wohl am Salzgehalt liegt. Sie wurde sofort wieder ausgespukt. :)
    Schade eigentlich, aber Geschmäcker von jüngeren Menschen sind ja eh meist auf süß getrimmt. ;)
    Zum Preis: Wie lange hält eine Pastatube in etwa, bei normalem Verbrauch? Ich vermute bei 75ml dürfte sich das bei mehr als einem Monat bewegen, eher mehr. Ob man dabei nun ein oder zwei Euro mehr ausgibt, ist eher ein psychologischer Effekt, als das man wirklich spürt, dass einem das Geld ausgeht.
    Dennoch stimme ich zu: Für die Packungsgröße ist das vergleichsweise teuer, eine Eigenmarke der Drogeriemärkte ist fast genau so gut und kostet einen Bruchteil.


  • 15.04.09 - 13:34 Uhr

    von: cesar

    Hallo alle zusammen,

    meine große hat mit beim auspaken geholfen, so wie immer. Meine große hat sie den abends mal auspropiert und sie war nicht gerade begeistert. die Zahncreme ist ihr nun mal zu Salzig. Im gegen Satz zu meiner Frau und mir. Meine Nichte (13 Jahre ) schmeckt die Zahncreme sehr gut, meinen anderne zwei Nichten (14 und 9 Jahre ) schmeckt die Zahncreme überhaupt nicht, wegen zu Salzig. Da bei den meisten Kindern der geschmack auf süß getrimmt ist, dadurch schmeckt die Zahncreme nicht.

    schöne sonnige Grüße aus NRW

    cesar


  • 15.04.09 - 15:12 Uhr

    von: miko

    Bei einer Familie haben die Kinder mitgetestet. Es ist beim Test geblieben. Ich glaube für die jüngeren (<12) ist das wirklich nichts.


  • 16.04.09 - 07:45 Uhr

    von: skknoepfchen

    Mein Sohn (10) hat am ersten Tag mitgetestet, aber dabei ist es dann auch geblieben. Der Geschmack war für ihn die Hölle, viel zu salzig.


  • 16.04.09 - 11:27 Uhr

    von: Nudelmonster

    Bisher haben alle Kinder und Jugendlichen, die die Parodontax bei uns probieren durften einen weiteren Test glatt abgelehnt.
    Sie sind einfach nicht bereit, eine kleine Eingewöhnungszeit in Kauf zu nehmen.
    Leider reagieren auch viele Erwachsene so.


  • 16.04.09 - 18:10 Uhr

    von: rona

    Mein Sohn (12) hat die Zahnpasta zu Beginn des Tests auch abgelehnt – ohne zu probieren!
    Vor 3 Tagen ist er nun ins Trainingslager gefahren und hat an diesem Morgen Zahnbürste und Zahnpasta eingepackt … und was soll ich sagen, es war Parodontax, die da in seine Tasche gewandert ist. Auf meine Bemerkung, er habe die falsche Zahnpasta erwischt, meinte er nur, dass sei schon richtig so, er benutze sie schon einen ganze Weile und sie gefalle ihm gut.
    Manchmal überraschen uns unsere Kinder, sie sind experimentierfreudiger als so mancher Erwachsener *zu meinem Mann rüberschiel*


  • 17.04.09 - 15:44 Uhr

    von: Trudiholz

    Ich habe die Parodontax auch meinem Sohn (10) angeboten, aber leider hat er sie nach zwei Versuchen grundweg abgelehnt.
    Viel schlimmer finde ich allerdings, das auch so viele Erwachsene die Zahncreme ablehnen. Bei Kindern kann ich ja noch verstehen, das sie eher süßere Geschmäcker bevorzugen, aber Erwachsene scheinen auch für die positiven Eigenschaften taub zu sein…..


  • 17.04.09 - 18:56 Uhr

    von: grafenmama

    Ich selbst habe erwachsene Kinder, aber die 10jährige Tochter meiner Freundin entschied, dass sie die “Parodontax” benutzt. Argument: Wenn Mutti sie nimmt, dann schaff ich das auch. Kinder reagieren doch oft nach dem Vorbild der Erwachsenen. Wer gleich “Igitt!” schreit, gibt den Kindern dieses Beispiel vor. Wer vorher liest oder gut informiert wird, müsste doch auch entsprechende Erwartungen an den Geschmack haben. Vorsichtig herangehen, verstehe ich, sollte man auch.


  • 17.04.09 - 20:51 Uhr

    von: minnimouse75

    Der 12-jährige Sohn meines Freundes hat Parodontax probiert und fand es total ekelig, salzig und zu scharf! Schade, aber zwingen kann man die “lieben Kleinen” ja nicht.


  • 20.04.09 - 17:49 Uhr

    von: Eisfee

    Mein Sohn findet Paradontax absolut ecklig und hat sie nicht mehr als zweimal ausprobiert. Allerdings ist er schon 35 -lach-.
    minimouse 75: Wie Du siehst, kann man die “lieben Großen” auch nicht zwingen!!


  • 20.04.09 - 20:02 Uhr

    von: NeueMaus

    Mein Sohn, 13 Jahre, hatte gleich die Zanpasta begeistert mit ausprobiert und benutzt sie seitdem nur noch (zum Putzen der Zahnspange habe ich ihm die parodeontax allerdings verboten :-) ). Meine Tochter. 27 Jahre, war beim ersten Probieren so geschockt, dass ich sie nicht noch mal überreden konnte.


  • 21.04.09 - 11:47 Uhr

    von: hasecaesar

    Die Mehrzahl der Kinder von meinen Tester finden Parodontax eklig. Die Ausdauer fehlt.


  • 21.04.09 - 12:43 Uhr

    von: smileygirl

    Mein 4 jähriger Sohn bekommt natürlich alles mit, so auch das ich Zahnpasta teste und allen möglichen Leuten davon erzähle und sie natürlich auch selber verwende.
    Deshalb hat er mir am abend erklärt, er will die Zahnpasta auch testen/probieren.
    Ich sagte ihm, ich müße erst mal nachschaun, ob diese auch für kleinere Kinder geeigent ist. Da ich einen Hinweis auf der Tube selber fand, gab ich ihm ein klein wenig auf seine Zahnbürste, warnte ihn aber vorher noch, das die Zahnpasta eher salzig schmeckt.
    Er hat darauf hin sehr zögerlich probiert und dann ihn
    einem hohem Bogen wieder ausgespuckt. Sein Gesicht sah
    abei sehr lustig aus, das ich lachen mußte. Er hat mir
    dann mehrmals erklärt wie salzig die Zahnpasta nicht
    schmecke und er das garnicht wolle *gg*


  • 26.04.09 - 19:02 Uhr

    von: CSmiley

    Meine Große (fast 3) wollte paradontax natürlich auch testen, weil’s die Oma verwendet und jetzt auch die Mama. So richtig begeistert war sie von dem Geschmack nicht, aber wenigstens verschluckt sie jetzt nicht mehr so viel beim Zähne putzen und spült nachher brav den Mund aus. Erdbeer-Zahnpasta isst meine Tochter ja regelrecht.

    Meine jüngere Tochter (fast 1,5) konnte ich nicht dazu bewegen die Zahnpasta zu probieren, aber in dem Alter ist Zahnpasta auch noch nicht so ein Thema.


  • 28.04.09 - 18:04 Uhr

    von: bettina001

    Am Anfang haben wir nur pfui Teufel gesagt. Aber je länger wir paradontax benutzt haben um so begeisterter sind wir (alles Erwachsene). Nur verschlucken darf man die Zahncreme nicht:-((


  • 08.05.09 - 20:29 Uhr

    von: Susanne27

    So, jetzt ist meine Tube aufgebraucht.
    Hatte noch eine andere Zahncreme im Anbruch.
    Bäääääh, wie schmeckt die denn? Werden die zwar aufbrauch, man spart, wo man kann.
    Aber dann kommt mir keine andere mehr als Parodontax ins Haus.
    Von 10 verteileten Tuben, haben nur 2 Leute gesagt, daß sie die Creme nicht mögen.
    Genau von denen hab ich das erwartet.**pfff**